Flo: DANKE!

Hello again,

kaum zu fassen, aber morgen ist es nun soweit. Cologne 226. Triathlon Langdistanz. Für Tom und mich. Grandios an diesem Punkt angelangt zu sein. 🙂
Vor zwei Jahren aus einer „Bierlaune“ heraus zu diesem Plan ja gesagt. Und jetzt geht es wirklich los. Und ich fühle mich bereit. Habe zwei Jahre hart auf diesen Tag hingearbeitet…

In der Rückschau kann ich immer noch nicht fassen, dass wir bis hierhin gekommen sind. Da man so einen ambitionierten und zeitintensiven Plan niemals alleine und ohne Unterstützung in die Tat umsetzen kann, ist es mir wichtig mich bei den Menschen zu bedanken, die mich auf dem langen Weg hierhin begleitet haben. Ganz bewusst möchte ich das auch noch vor dem Wettkampf morgen machen. Egal was morgen passiert, das war eine grandiose Sache. Der Weg hierhin hat mich getragen, begeistert, motiviert und (ja!) glücklich gemacht. 🙂

Ohne die folgenden Menschen wäre ich nicht soweit gekommen:

(Wer keinen Bock auf sentimental klingenden Scheiss und sowas hat, sollte jetzt aufhören zu lesen… Alles weitere hier klingt vielleicht teilweise abgedroschen, übertrieben oder schnulzig, ist aber alles von Herzen so gemeint und ehrlich!)


Na, wie beginnt man sowas immer? Klar: Danke Mama und Papa. Aber mal ganz im Ernst: Ich freue mich wohl bei niemandem mehr, dass ihr morgen beide gemeinsam, gesund und munter am Streckenrand stehen werdet. Danke für die Unterstützung und den Rückhalt!

Jannis Junge, Danke für unzählige gemeinsame Trainingseinheiten, Saunagänge, „Fachsimpelein“, Krokantbecher und das Frühjahrstrainingslager in Castiglione. Schön, dass du so schlau warst dich für mich starken Kerl als Trainingskumpanen entschieden hast. 😀 Jenny, danke fürs teilen. 😉
Achja, Danke auch für die Aufnahme ins „Team Krokantbecher“. Prost Jürgen, Prost Sebastian.

Marie & Basti, Danke, dass ihr die besten Nachbarn der Welt seid. Für Alles! Für das Asyl für mich und meinen Ersatz-Gin. 😀 Marie, Danke für die vielen gemeinsamen Stunden im Wasser… Gut, dass aus mir wirklich noch eine Meerjungfrau geworden ist. 🙂

Robert & Maria, Danke fürs immer da sein. Ein Bett. Ein zweites Zuhause. 😀 Und das Kuscheln am Morgen.
Was freu ich mich für euch beide. Das wird eine große Sache im nächsten Jahr. Ich freu mich drauf. 🙂

Mona, auch dir Danke für die Unterstützung im ersten Jahr dieses Plans. Fürs Dabei sein, motivieren und an mich glauben…

Dem Team der „notorisch langsamen Optikschubser“ (und den anderen Arbeitskollegen), dafür dass ihr das beste Firmen-Lauf-Team seid. Für unzählige Fachsimpeleien, Kaffeepausen mit hitzigen DIskussionen ;-), die grandiosen Firmen-, Winter-, Lousbergläufe… Mal sehen was uns so die nächsten zwei Jahre am Mittags-/Kaffeetisch so beschäftigen wird.
Ich hoffe bis zum Firmenlauf am 30.September bin ich wieder in Topform. Die nötige Härte hole ich mir dann auf Malle. 😉

Martin Weinfurter, für das Fahrrad. Das ist wirklich super und unkompliziert gelaufen. 🙂 Schaut mal hier rein falls ihr nen Trainer braucht: https://www.facebook.com/weinfurtermartin.training/?fref=ts

Sebbo und der Sektion Gänseblümchen, meinen Kommilitonen, der Köln-Groezrock-Punkrock-Spaß-Connection, Hendrik und Family,… und und und… Danke.

Ich habe hier bestimmt einige vergessen, ich hoffe ihr seht es mir nach! Danke an jeden der an mich geglaubt, gedacht, mich bei den Events angefeuert und motiviert hat. Das war eine tolle Geschichte für mich!

So, jetzt fehlt noch der wichtigste Baustein des Ganzen hier. Tommy, Danke dass du dich an diese bekloppte Idee erinnern konntest! Und dass du Bock hattest das mit mir durchzuziehen. Schön dass wir das gemeinsam machen konnten. So hatte ich jederzeit das Gefühl mit meinen Fragen, Zweifeln,… nicht alleine zu sein. Ich freue mich unendlich darauf gemeinsam mit dir im Ziel zu stehen und auf das erste alkoholfreie Weizen (Und die 10-12 Kölsch danach. ;-))…

WIR SCHAFFEN DAS! YES!

Danke auch an Hannah und Family. 😊 


Jetzt werde ich mich mal an das finale Packen begeben und gleich geht es dann auf in Richtung Köln. Fahrrad und Klamotten einchecken und unser Appartment beziehen. 🙂

Ich werde mich von da aus bestimmt noch einmal vor dem Start melden.

Wer morgen noch nichts vor hat. Und möglicherweise auch Bock auf Regen hat: http://www.koelntriathlon.de/wettkampf/streckenplaene/cologne226-strecken.html

Grüße!
Flo

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s